Rezept: Apfelglühwein die Zweite

Warum braucht es zwei Rezepte für Apfelglühwein? Tja nun, manchmal kehrt man zurück zu dem was man schon mal gemacht hat und befindet es für nicht mehr gut oder zu kompliziert oder ide Zutaten sind zu teuer, schwer zu beschaffen oder auch gar nicht mehr verfügbar. Oder aber man steht im Supermarkt und will genau das haben, aber hat die genauen Zutaten vergessen und ebenfalls vergessen, dass man so ein Rezept bereits gemacht hat. Das kann auch passieren.

Für diesen Apfelglühwein benötigen wir nur Zutaten, die leicht verfügbar in jedem gut sortiertem Supermarkt erhältlich sind, wir bekommen knapp 2 Liter raus. Er ist fruchtig, nicht zu süß und man merkt ihn schon ganz gut, spätestens nach dem dritten Becher.

Weiterlesen »

DIY: Kerzen zu 99% aus „Müll“

Wenn ihr auch gerne eine Kerze am Abend an habt, dann kennt ihr das Problem: Diese blöden Dinger brennen kaum mal komplett weg. Fast immer bleibt ein Rest. Ich sehe aber nicht ein warum ich den Rest weg werfen sollte. Das ist gutes Wachs. Es brennt genauso wie der Rest der Kerze und ich hab dafür bezahlt.

Wenn ihr auch gerne die tollen Aufstriche in Gläsern esst, dann kennt ihr das Problem: Innerhalb kürzester Zeit habt ihr einen riesigen Berg von diesen Gläsern rum stehen die – im wahrsten Sinne des Wortes – vor sich hin gammeln, denn wer hat schon Lust zum Glascontainer zwei Straßen weiter zu gehen?

Jetzt haben wir zwei mal Müll: Gläser und Wachs. Und wie jeder wissen dürfte gilt folgende Gleichung:
(2*Müll)^(zufauldenMüllrauszubringen)=GuteIdeen

Die Gläser eignen sich hervorragend um daraus Glaskerzen herzustellen. Das geht auch ziemlich einfach, alles was ihr braucht ist:

Weiterlesen »

Rant (sort of): »Warum muss es aussehen wie nicht-veganes Essen!?«

Was hört man als Veganer wohl am meisten? Tja, dazu müsste ich mal eine Strichliste führen, denn bei der Kreativitätslosigkeit von konventionellen Essern sind es immer wieder dieselben Fragen, »Witze« und »Argumente«, die man zu hören bekommt, da ist es nicht so ganz sicher was wie oft gesagt wird. Unter den Top 5 bei mir ist aber in jedem Fall:

»Ich kann verstehen, warum Leute vegan werden, aber was ich nicht verstehe, ist, warum das Essen dann trotzdem noch so aussehen muss, als käme es vom Tier.«
Nein, verdammte scheiße, du verstehst nicht warum Leute vegan werden, denn sonst würde sich dir die Frage gar nicht stellen!

Weiterlesen »

Test: Vegetar!a GrillMix

»Ich lass nix anbrennen« lautet der Slogan unter dem die Firma Vegetar!a ihre Mischpackung mit drei verschiedenen Seitan-Produkten für stolze 2,99€ (300g) vertreibt. Ob dieser Mix sein Geld wert ist oder ob er so schlecht schmeckt, wie der fehlende Apostroph vermuten lässt, finden wir in diesem Artikel zusammen heraus.

1/3 des GrillMix ist dieser Spieß; ob er auch so gut schmeckt, wie er ausseht?

Weiterlesen »

Vegane Pizza bei Lidl

Wie Lidl am vor vier Stunden auf Facebook ankündigte ist die Fan Pizza zurück. Diese war eine Aktion von Lidl, bei der die Teilnehmer einer Umfrage ihre Lieblingszutaten für eine Pizza auswählen durften. Zufälligerweise war das Resultat vegan und so erblickte die erste vegane TK-Pizza von Lidl das Licht der Welt. Es handelte sich dabei um eine Aktion vom vergangenen Jahr. Leider – wie man das von den Discountern so kennt – halten Aktionen dort so lange wie eine Zeitung im Regen, wie ich vor etwa zwei Monaten feststellen musste. Nun gab Lidl nach vielen Anfragen auf Facebook und in den Geschäften bekannt: Die Pizza kommt zurück. Dauerhaft. Und mit einem Bruder.

Quelle: Facebook.com

Nach einigen Gerüchten und Mutmaßungen bestätigte Lidl Deutschland nun: Die Fan Pizza kommt zurück, vegan wie eh und je mit Spinat, Cherrytomaten, Champignons und der obligatorischen Tomatensauce. Dazu gibt es noch eine neue Sorte, ebenfalls vegan: Bruschetta mit Tomaten, Zwiebeln und getrockneten Tomaten und ebenfalls Tomatensauce. Marke: „Trattoria Alfredo“

Für 1,25€ soll es die Pizza lt. Lidl jetzt Deutschlandweit geben und das dauerhaft. Ich hoffe sehr, dass sie dieses Versprechen halten. Wie sie schmeckt kann ich noch nicht sagen, aber ich werde sie in den kommenden Tagen definitiv testen. Habt ihr das schon hinter euch? Dann schreibt mir wie ihr sie findet. Ich jedenfalls bin begeistert, dass es endlich (wieder) eine Pizza zu einem akzeptablen Preis im Tiefkühlregal eines Ladens gibt, bei dem ich keinen Kühlversand für ca. zweitausend Euro bezahlen muss.

Und jetzt kommt natürlich noch das Gemotze, denn wer anderen den kleinen Finger gibt, kann sicher sein, dass er die ganze Hand nehmen wird: Wo ist die Pizza mit Oliven, roten Zwiebeln, Spinat und Artischoken? Nur ein Spaß, ich bin froh über die zwei Sorten, also Leute: Wenn es mal schnell gehen soll greift zu, das sendet die richtigen Signale an die Einzelhändler.

So long…

Nachtrag: Ich habe beide Sorten heute bekommen, hier sind die Angaben auf der Rückseite des Kartons. Wenn ich beide probiert habe scheibe ich nochmal einen kurzen Artikel dazu.

(Fan-Pizza links, Pizza-Bruschetta rechts.) Durch den „fehlenden“ Käse sind beide Pizzen übrigens etwas kalorienärmer als andere TK-Pizzen und zwar um plus/minus 200 kcal (zum Vergleich habe ich Restaurante Pizza Vegetale genommen, die zwar vegetarisch, nicht aber vegan ist und mit 766 kcal zu Buche schlägt). Wenn man sonst nichts anderes isst kann man als Mann so eine Pizza auch gut an einem Fastentag der 5:2 Diät einbauen, was ich heute tun werde.