Technik: Milde Zwiebeln

Der ein oder andere kennt sie sicher aus Fast-Food-Ketten, der andere schätzt sie im türkischen Tomatensalat. Hier erkläre ich ganz kurz, wie man Zwiebeln die Schärfe nimmt, woraufhin sie roh zu beinahe allen Speisen gereicht werden können.

Es ist ganz einfach: Alles, was man benötigt sind

  • Zwiebeln und
  • Salz.

Viel Salz. Und ein scharfes Messer natürlich. Die Zwiebel so schneiden, wie man sie später verwenden möchte. Dann einen Teller großzügig mit Salz bestreuen, eine einheitliche Schicht muss dabei entstehen. Die Zwiebeln darauf legen und mit viel Salz bestreuen. Scheiben kann man im Salz natürlich auch wenden, oder das ganze in einer Schale vorsichtig mischen. Das ist dann etwas sparsamer.
Nun einige Zeit so ruhen lassen. Wenn die Oberfläche sichtbar triefnass ist, gibt man die Zwiebel in ein feines Sieb und spült sie gut ab. Sie sind nun weich und so mild, dass man sie direkt wie sie sind, essen kann. Sie eignen sich so hervorragend zu Speisen mit zartem Geschmack, als (oder in) Salaten, usw.

Das Salz entzieht den Zwiebeln den Saft, der sich dann an der Oberfläche sammelt. Dieser Saft ist scharf und bitter. Daher weint man beim Zwiebelschneiden auch nur dann, wenn das Messer nicht scharf genug ist und/oder man die falsche Technik hat. Wenn nämlich die Zwiebel beim Schneiden gedrückt wird, spritzt der Saft herauf und bildet einen feinen Nebel in der Luft. Dieser gelang in die Atemwege und Augen, wo er dann ein starkes Brennen hervorruft.
Durch das Salzen und Abspülen wird man den Saft los, übrig bleibt die Zwiebel mit feinem Aroma. Zum Braten oder kochen eignet sie sich dann übrigens nicht mehr, sondern wirklich nur, wenn sie roh gegessen werden soll.

Advertisements

2 Gedanken zu “Technik: Milde Zwiebeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s