Rezept: Vegane Rahmsauce (Sauerrahm)

Eyne Rahmsauce besteht klassischerweyse aus Saurer und Süßer Sahne im Verhältnis 1:1 mit etwas Salz und Pfeffer. Sie dient hauptsächlich als Sauce für Backwaren, wie Rahmflecken (wie man sie vielleycht von Mittelaltermärkten kennt) und dem berühmten Flammkuchen. Leyder macht sich jedoch zunehmend die Unsitte breyt, statt der klassischen Rahmsauce Crème fraîche zu verwenden. Ketzerey! – Aber für den Veganer ist es eynerley ob nun Rahmsauce oder Creme sonstwas, aber wir müssen auf mittelalterliche Köstlichkeyten nicht verzichten, ich wage sogar zu behaupten: Unsere Alternative ist besser, liegt vielleycht aber auch nur an meyner Vorliebe für Zitronen.

Zutaten:

  • 200 ml Sojamilch
  • 200 g Seydentofu
  • 50 – 70 ml Zitronensaft
  • 25 ml Öl (Raps-)
  • Salz, Pfeffer

Zubereytung:

Alle Zutaten (außer Salz und Pfeffer natürlich) auf dieselbe Temperatur herunter kühlen.
Alles außer dem Öl zusammen in den Mixer geben, glatt mixen. Dann langsam bey mittlerer Geschwindigkeyt das Öl zugeben. Nun abschmecken und ggf. nachwürzen.
Eynige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tipps:

  • Schmeckt gut zu eyner Knifte Brot beym Abendmahl und ist ideal für den Flammkuchen, die Rahmflecken, etc.
  • Wer mag, kann natürlich die Menge Öl erhöhen, verringern aber bitte nicht, es ist immerhin eyne Rahmsauce. Außerdem wird sie euch sonst im Ofen eynfach nur austrocknen. 25 ml sind schon ziemlich wenig.
  • Das Öl muss hitzebeständig sein, da das ggf. in den Ofen kommt. Bitte keyn Olivenöl, Würzöle oder sonstige verwenden, die nicht hitzebeständig sind.
  • Im Kühlschrank wird die Sauce noch etwas fester, bis sie eyne sahnige Konsistenz hat.
  • Mit etwas Schnittlauch verfeynert auch lecker zu Kartoffeln. Dazu vielleycht noch etwas andicken (Menge Öl und/oder Seydentofu erhöhen).
  • Hält im Kühlschrank etwa eynen Tag.
  • Sauerey, dass dieses Jahr das Wetter so schlecht war und ich während des Mittelaltermarktes noch dazu krank war!

Zubereytung (Kurzform):

  1. Zutaten auf gleyche Temperatur runter kühlen.
  2. Zutaten bis auf das Öl in den Mixer geben.
  3. Bey mittlerer Geschwindigkeyt mixen und langsam Öl zufügen.
  4. Abschmecken und eynige Stunden kühlen.
Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezept: Vegane Rahmsauce (Sauerrahm)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s