Rezept: Yakitori Sauce

Yakitori Sauce ist eine japanische Würzsauce, die aus den Basiszutaten der japanischen Würze hergestellt wird. Sie ist eine hervorragende Marinade für alle Arten Gegrilltem, ob nun vegan, vegetarisch, oder konventionell. Ich vermute auch, dass sie gut zu Seitan schmecken wird. Besser noch: Ich versuche gerade, die Sauce direkt in ein Seitanrezept zu integrieren. Doch dazu später mehr.
Das hier angegebene Rezept reicht für ein paar Grillabende zu zweit schätze ich. Die Herstellung ist sehr leicht:

 

Zutaten:

  • 60 ml Sake
  • 90 ml Sojasauce (dunkel)
  • 60 ml Mirin
  • 1 EL Zucker

Zubereitung:

 

Alle Zutaten mischen und kurz aufkochen lassen.

 

Tipps

  • Yakitori sind japanische Grillspieße mit Fleisch und Frühlingszwiebel. Die hier angegebene Sauce wird normalerweise während des Grillens immer wieder auf die Yakitori aufgepinselt.
  • Yakitori erfreuen sich großer Beliebtheit und werden oft als Imbiss angeboten. Die vegane Variante funktioniert mit Seitan, aber das muss ich erst noch genauer testen.
  • Es ist unbedingt wichtig, dass vor allem Sake und Mirin von guter Qualität sind! Ansonsten kann man sich alles verderben. Lieber einen oder zwei Euro mehr für die Flasche Sake ausgeben, zumindest den kann man dann ohnehin noch am Abend trinken. ^^
  • Wenn Sake und / oder Mirin euch kein Begriff sind, schaut hier nach.

Zubereitung (Kurzform):

  1. Ich bin sicher, das kann man diesmal auch ohne schaffen… xD
Advertisements

2 Gedanken zu “Rezept: Yakitori Sauce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s