12 Gründe warum mir deine Ernährung egal ist

Achtung: Wer Satire und Sarkasmus nicht erkennt und/oder keinen Spaß versteht sollte nicht weiterlesen.

 

  1. Was interessiert mich was du isst? So wichtig bist du nicht.
  2. Genieß dein Cholesterin! Es sind deine Gallensteine, nicht meine.
  3. Ich war auch mal ein Allesfresser, ich weiß, dass es bequemer ist nicht über die Opportunitätskosten nachzudenken.
  4. Wenn du es nicht willst, kann ich es nicht ändern, spart mir Atem.
  5. Die vegane Ernährung erfordert ein Minimum an Intelligenz. Wenn dir die fehlt, dann kann ich das nicht beeinflussen.
  6. Man kann niemanden zu seinem Glück zwingen.
  7. Und niemandes Glück ist universell für jeden.
  8. Wenn dir egal ist wo deine Nahrung herkommt und unter welchen Umständen, kann ich es nicht ändern. Aber heul nicht noch einmal rum, wenn dir Pferdefleisch untergejubelt wurde!
  9. Über deine Essgewohnheiten klage ich lieber bei meiner Krankenkasse als bei dir, denn ich bezahle mal für deine ernährungsbedingten Krankheiten.
  10. Pflanzliches Genfood wird gekennzeichnet, Tiere die es als Futter bekommen nicht. Have fun!
  11. Behold the shiny power of my casualness!
  12. Wenn du BSE hast, kann ich dich auslachen. =D
Advertisements

4 Gedanken zu “12 Gründe warum mir deine Ernährung egal ist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s