Grundrezept: Vanillejoghurt

Was braucht man sonst noch außer Vanille? Ich wüsste nichts. Vanille ist meine liebste Geschmacksrichtung, ob das nun Eis, Joghurt oder eine Mousse ist. Vanille ist alles was es braucht. Daher kommt auch zuerst der Vanillejoghurt dran, er ist außerdem der Einfachste von allen.

Zutaten (2 Portionen):

  • 500 g Sojajoghurt
  • 2 Vanilleschoten
  • 2 EL Zucker
  • Optional: Stevia

Zubereitung:

  1. Vanillemark entfernen.
    Die Vanilleschoten an einer Seite der Länge nach aufritzen. Mit einem Messer das Mark vorsichtig herauskratzen und zum Joghurt geben. Eventuelle Fäden entfernen. Die Schote aufheben.
  2. Joghurt süßen.
    Den Joghurt mit der gewünschten Menge Zucker und Stevia gut durchmischen bis sich das Mark gleichmäßig verteilt hat.
    Mindestens 24 Stunden (besser 48 oder noch länger) im Kühlschrank ziehen lassen.

Tipps:

  • Das Durchmischen funktioniert am besten mit einer Gabel.
  • Man muss auch keine Schale beschmutzen, wenn man den Joghurt fertig kauft kann man alles direkt im Becher machen.
  • Man kann auch nur eine Vanilleschote verwenden, aber ich finde den Geschmack dann etwas zu dezent.
  • Ich mische gerne Stevia und Zucker. Dadurch spart man deutlich Zucker ein und bemerkt vom Stevia so gut wie gar nichts, außer eben dass es süß ist.
  • Wenn man den Joghurt selber macht bitte nicht auf dumme Gedanken kommen: immer erst den Naturjoghurt und im Anschluss den Vanillejoghurt machen.
  • Die Vanillestange lässt sich weiterverwenden. Man kann sie etwa in ein Einmachglas geben und dieses mit Zucker befüllen. Der Zucker wird dann zwar etwas feucht, aber nimmt einen leit vanilligen Geschmack an. Er eignet sich dann hervorragend in Kaffee, Tee und anderen Getränken.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s