Rezept: Libanesische Kibbeh-Paddies

Kibbeh ist ein syrisches Gericht und wird von vielen Ländern im mittleren Osten als Nationalgericht gehandelt. Es besteht klassisch aus Bulgur und Hackfleisch verschiedener Tiere, geformt zu einem Bällchen und dann frittiert. Ich habe keine Fritteuse und ich hasse es im Topf zu frittieren, daher ist dies hier ein Zugeständnis. Wer jedoch eine Fritteuse sein eigen nennt kann den Teig problemlos auch frittieren.

Zutaten (4-6 Portionen):

  • 200g Bulgur oder Couscous
  • 100g Kichererbsen, geschält
  • 3 Kartoffeln
  • ½ Bund Petersilie, glatte
  • ½ Bund Minze
  • ½ Bund Lauchzwiebel
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Ras el Hanout
  • Salz
  • 120g Mehl
  • 150ml Öl, hitzebeständiges

Zubereitung:

  1. Vorbereitungen.
    Die Kichererbsen über Nacht einweichen. Bulgur in einem sehr einen Sieb waschen und eine halbe Stunde abtropfen lassen. Kartoffeln schälen und 20 Minuten kochen und fein stampfen. Beiseite stellen und ausdampfen lassen. Kichererbsen getrennt ca. 5 Minuten kochen.
    Petersilie und Minze fein wiegen (mit Stiel) und die grüne Zwiebel in feine Ringe schneiden. Die weiße Zwiebel fein würfeln.
  2. Teig kneten.
    Alle Zutaten bis auf das Öl in der unter Zutaten angegebenen Reihenfolge in eine große Schüssel geben und zwischendurch immer wieder gründlich mischen. Sobald das Mehl an der Reihe ist alles ca. 10 Minuten gut durchkneten und mit Salz abschmecken.
    Eine flache, breite Auflaufform mit Öl einstreichen und den Teig hinein geben, gleichmäßig verteilen.
  3. Kibbeh backen.
    Ofen auf 200°C Ober-Unter-Hitze vorheizen. Stellt euch vor wie ihr die Kibbeh später aufteilen wollt. Es sollen gleichmäßige, ca. 5cm breite und hohe Stücke werden. Genau so schneidet ihr den Teig nun bis zur Hälfte ein. Das Öl auf der Oberfläche verteilen, sodass es nach und nach in die Rillen läuft.
    Im Ofen 40 bis 60 Minuten backen, bis oben eine Bräunung entsteht und der Teig in der Mitte gebacken ist. Zum testen hinein pieken.

Tipps:

  • Schmeckt warm und kalt, als Vorspeise oder Hauptgericht.
  • Dazu passt ein Petersiliensalat (»Tabbouleh«) oder eine herzhafte Sauce. Egal ob klare Tomatensauce oder braune Bratensauce, selbst eine Jäger- oder Zigeunersauce (oh nein, er hat »Zigeuner« gesagt! o.O) würde passen.
  • Das Öl dient dazu das Frittieren zu simulieren. Dabei bleibt natürlich mehr Fett im Gericht, als beim frittieren, dafür ist es einfacher gemacht, besonders wenn man keine Fritteuse besitzt.
  • Der Teig sollte vor dem Backen gut abgeschmeckt werden, danach ist es zu spät noch gut was am Geschmack zu verändern.
  • Wenn ihr keine geschälten Kichererbsen findet liegt einiges an Arbeit vor euch: Nach dem Kochen lasst ihr sie gut abtropfen und breitet sie auf einem Küchenhandtuch aus. Das Handtuch umschlagen und mit dem Nudelholz ordentlich drüberollen bis alle Kichererbsen halbiert sind. Die Kichererbsen nun in eine große Schale mit Wasser geben und die Schalen die nach oben kommen abschöpfen. Danach die Kichererbsen einzeln überprüfen. Sehr stressig.
  • Die Hülsen der Kichererbsen sind genau wie bei den Gemüseerbsen schwerverdaulich und können Blähungen fördern.
  • Zur Deko passen gut einige Minzblätter und fein gewiegte Minzblätter oben drüber. Die Minze rundet den Geschmack noch ein wenig mehr ab.
  • Ras el Hanout ist eine Nordafrikanische Gewürzmischung, die allen arabischen Gerichten ein gewisses Etwas verleiht. Wie bei allen Gewürzmischungen variieren auch hier die Kombinationen der Gewürze stark. Daher empfiehlt es sich beim Kauf genau darauf zu achten was man möchte.

Q: http://www.mamaslebanesekitchen.com/vegetarian/lebanese-vegetarian-potato-kibbe-recipe/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s