Der epidemische ARD-Lügenbericht

Am 30.04.2014 hat das ARD einen Bericht über die vegane »Mangelernährung« und ihre Nahrungsmittel gebracht. Erst wurde hübsch eine Veganerin mit Kind und Kegel gezeigt, die alle total glücklich und zufrieden sind und scheinbar nichts anderes als frisches Gemüse und… vegane Fertiggerichte in sich rein stopfen. DömDömDööööm *hamster stare*, oh mein Gott, frisches Gemüse! Ah ne, warte… Danach kommt die Ernährungsexpertin mit einer Fresse zum reinschlagen und erklärt uns was für’n Scheiß angeblich in veganen Fertigprodukten drin is. Dann noch schnell der Ernährungswissenschaftler, der zig Mängel auflistet und der finale Beweis: eine Ärztin die plötzlich ganz viele Leute behandelt, die sich vegan ernähren. Wer mir sagen kann, was das ARD hätte tun können, um diesen Artikel noch klischeemäßig-minderwertig machen zu können bekommt von mir ne Postkarte.

Der Bericht war 8 Minuten lang, hat in der Produktion vermutlich drei tage gebraucht. Um alle Fehler darin auszubügeln habe ich aber schon zwei Wochen gearbeitet und das deckte nicht einmal die ersten vier Minuten ab. Da hab ich es dann fallen lassen, so viel Aufmerksamkeit ist ein inferiorer Sender wirklich nicht wert. Aber dann hab ich gesehen, dass der hr diesen Monat tatsächlich einfach mal STRG+C und STRG+V (copy and paste, für alle Mausschubser unter euch) gedrückt und einen Teil des Berichts wiedergegeben hat. Die Kollegen aus Hessen haben dann noch mit einem weiteren Interview den Vogel abgeschossen. Na gut, eigentlich war das Interview mit… Gott-weiß-wem nur nochmal das Gleiche wie im Artikel selbst. Das war Anlass genug den Scheiß nochmal aufzugreifen. Aber diesmal Gonzo-Style, das geht schneller und macht mehr Spaß.

WTF haben sich ARD und hr dabei bitte gedacht? Hat die Redaktion einen Schwarzen Koffer von der Fleisch- und Milchlobby bekommen, oder war man da einfach nur auf Opiaten? Also auf Käse, is klar, ne? Und dann diese Pseudowissenschaftler. Die Ernährungsunberaterin, die uns erklärt, dass Fertigprodukte ungesund sein können… Oha, echt jetz Mrs. Obvious? Plus: ich habe zehn zufällige vegane Fertigprodukte bei unterschiedlichen Läden überprüft, darunter auch exakt das vegane Gyros, was die vegane Mutti am Anfang zubereitet. Keine Zusatzstoffe, die auch nur ansatzweise bedenklich wären. Manche im Bericht erwähnten Zusatzstoffe sind sogar komplett unbedenklich. Keine Ahnung was ich falsch gemacht habe, denn scheinbar sind doch alle veganen Fertigprodukte verseucht. Minus: Würde ich dasselbe bei einem Fleischgyros-Fertigprodukt machen, wäre die erste Zutat der Liste schon bedenklich: Fleisch. Aber egal, die Dame kann nichts dafür, dass sie keine Ahnung hat, wovon sie spricht. Sie ist schließlich Fleischfresserin.
Dann der Knilch, der wohl irgendwie sone Art Professor sein will und uns krawallmäßig zig Sachen aufzählt, denen es einem Veganer mangeln könnte. Darunter auch tatsächlich noch Eiweiß. EIWEI?! STFU! Tofu und Seitan bestehen ja auch nur zu 45% aus Proteinen. Ja, an Eiweiß mangelt es uns wirklich. Wenn der Typ diese Schenkelklopfer aufzählt kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass das irgendein Schauspieler is, der mal bei RTL 2 war und nur vom Teleprompter abliest. Wo bekommt man solche Krawallbrüder her? Und natürlich der Hinweis, dass Ergänzungsmittel ineffektiv seien. Das ist zwar richtig, aber irrelevant, da Pflanzen, wie Tiere so oder so zu wenig Vitamine enthalten, um all unsere Bedürfnisse zu stillen. Ich erinnere mal an die Vitamine D und K2. B12 als Methylcobalamin ist dann auch so hoch dosiert, dass es kein Problem gibt. Damit geht es jedem Veganer, der auch nur ein Ergänzungsmittel nimmt, schon besser als dem Dicken Dirk, der denkt in seinem Cordon Bleu wäre alles drin, was er braucht. Ich weiß nicht, wieso plötzlich nur Veganer n Mangel haben sollen. Sicher haben wir Mängel, es mangelt uns an Wohlstandskrankheiten. Den Mangel nehme ich aber sehr gern in Kauf.
Zu guter Letzt die angebliche Ärztin, die von Knochenabbau spricht. Da würde ich ihr am liebsten eine Milchtüte an den Kopf werfen, denn das viele Calcium darin ist ein Grund, weshalb es Osteoporose gibt. Und Knochenschwund… Wer sagt denn eigentlich, dass Knochenschwund eine Krankheit sei? Der Mensch zehrt nach seinen ersten 20 Lebensjahren eh sein ganzes Leben lang von der Knochenmasse, die er angesammelt hat. Ein geringer Abbau dieser über die Jahre hinweg ist wohl eher dem Alter zuzuschreiben, als einem Mangel. Aber es ist gut zu wissen, dass plötzlich alle krank sind, nur weil sie Veganer sind. Das muss ja so eine Art Todesurteil sein. (Meine Knochenmasse liegt übrigens seit Jahren konstant bei 8,9 bis 9kg.)

Im ARD war es das dann zum Glück schon gewesen. Der hr setzt noch einen dicken Haufen oben drauf und lädt noch so einen Ex-Perten ein, der dann nochmal den ganzen Artikel bestätigen soll. Diesen Job erledigt er auch hervorragend. Scheinbar hat der hr eine sehr hohe Meinung von seinen Zuschauern, wenn er denkt, dass man ihnen alles zweimal erklären muss, damit sie es raffen. Wobei, wenn die Zuschauer den ganzen Tag nur Fleisch in sich rein stopfen, dann ist die Annahme ja vielleicht sogar berechtigt, wer weiß.
Du meine Güte! so viele Lügen auf einem Fleck sieht man sonst nur bei RTL. Warum verschwende ich eigentlich meine Zeit damit, darüber zu schreiben? Das ist schon wieder mehr Aufmerksamkeit, als dieser Artikel überhaupt verdient.

Links:

http://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/br/2014/30042014-02-100.html

http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=88589&key=standard_document_52663197&mediakey=fs%2Fmex%2F2014_08%2F140813225918_mexvegan_37168&type=v

Disclaimer: Keine Haftung für externe Links. Ich bin weder Eigentümer verlinkter Webseiten, noch kann ich für deren Inhalte einstehen. Aus einer Verlinkung ist nicht automatisch zu schließen, dass ich mit deren Inhalten übereinstimme. Links mit rechtswidrigen Inhalten werden entfernt sobald ich Kenntnis davon erlange. Zum Zeitpunkt der Verlinkung war mir kein rechtswidriger Inhalt bekannt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s