Grundrezept: Chopped Salad

Chopped Salad ist ein krudes Gericht aus den USA, bei dem man einfach alles nimmt was man da hat, auf einem großen Holzbrett verteilt und grob hackt. Diese Art Salat ist in Europa noch nicht so weit verbreitet, aber es geht schnell und schmeckt nicht schlechter als penibel zubereiteter Salat. Eine Geschichte erzählt sogar, der Erfinder hätte bis mitternacht nichts gegessen gehabt und dann einfach alles zusammen geworfen was er finden konnte um schnell eine Mahlzeit zu haben. Dementsprechend variieren auch die Zutaten stark.

Zutaten:

  • Salat (n.B./Saison; z.B. Eisberg-, Brunnenkresse, Feld-, Endivie oder Römer-)
  • 2 Tomaten
  • ½ Salatgurke
  • ½ Avocado
  • 2-3 Stängel Frühlingszwiebel
  • Reste an Gemüse (z.B. Karotten, Paprika, Brokkoli, Mais, Spargel, Erdbeeren, etc.)
  • optional: Gartenkresse
  • optional: Edelhefeflocken
  • 3 EL Natives Olivenöl Extra Vergine
  • 1 EL Aceto Balsamico di Modena
  • 1 TL Senf, mittelscharf, gestrichen bis leicht gehäuft

Zubereitung:

  1. Gemüse waschen und vorbereiten.
    Alles was ihr an Gemüse habt nach Bedarf waschen, schälen, putzen und gut schleudern.
    Nun nur ganz grob schneiden: Die Salatblätter beiseite legen. Tomaten achteln, Gurke in grobe Scheiben, Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Die Avocado entsteinen und mit einem Löffel ausschaben. Karotten oder Ähnliches könnt ihr einfach mit einem Sparschäler in Scheiben hobeln.
    Alles auf einem großem Schneidbrett aufhäufen, den Salat beiseite lassen.
  2. »Choppen«!
    Mit dem Küchenmesser mehrmals grob durch den Berg Gemüse hacken/wiegen. Dann nach und nach unter Hacken den Salat mit reinbringen.
  3. Dressing zubegen.
    Dressing extern oder einfach mitten im Salathaufen anrühren und alles gut unterheben.
  4. Anrichten.
    Nun noch die Gartenkresse oben abschneiden und Edelhefe nach Gusto über dem Salat verteilen. Alles auf eine große Servierplatte oder in eine Schale geben und sofort servieren.

Tipps:

  • Neben Gemüse und Obst kann man wirklich alles nehmen, was der Kühlschrank noch hergibt. Beispielsweise frische Champignons oder angebratenen Tofu (das Originalrezept ist mit Bacon und Käse), Nüsste, wirklich einfach alles.
  • Was toll an dem Rezept ist, ist nicht nur, dass es schnell gemacht ist, sondern auch für Anfänger geeignet, die überhaupt gar nicht mit Messern umgehen können. Einfach ein Kochmesser nehmen die andere Hand flach halten und oben auf den Messerrücken legen und drauflos hacken (einfach immer wieder mit dem Messer auf- und abrollen, nicht wortwörtlich hacken wie mit einem Beil).
  • Statt Senf kann man auch etwas Sojajoghurt nehmen.
  • Aceto Balsamico di Modena ist italienischer Rotweinessig. Den kann man für sehr viel Geld erwerben, oder man guckt bei Rewe, Netto Markendiscount (Mamma Gina), oder Lidl (Acentino). Diese haben bei Stiftung Warentest im Jahre 2011 nämlich mit »Gut« abgeschnitten und waren unter den Besten. Viele teure Balsamico schnitten dabei mit »Mangelhaft« ab. Nur der Traditionell hergestellte (600+€ pro Liter) wurde nicht getestet. Der ist zwar großartig, aber ich würde ihn trotzdem nicht kaufen. Man kann es nämlich auch übertreiben mit der Qualität.
  • Bei den Tomaten hingegen sollte man nicht sparen. Man sollte darauf achten, dass sie aus der Region sind, denn dann wurden sie auch erst geerntet, als sie wirklich reif waren. Am besten man holt sie aus dem eigenem Garten, denn dann kann man sicherstellen sie erst dann zu Ernten, wenn sie einem freiwillig in die Hand fallen, sobald man sich ihnen nur nähert.
  • Versucht mal ganz schnell hintereinander Chopped Salad zu sagen. :-p
Advertisements

6 Gedanken zu “Grundrezept: Chopped Salad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s