No Pic, No Click!

Leser meines Blogs wissen: Fotos gibt es hier nur in den seltensten Fällen. Ich plane dies nun zu verändern.
Die Tipps und die Einleitungen, wie auch die Kurzfassung der Rezepte dienten dazu den Mangel an visuellen Eindrücken zu kompensieren. Mit mehr oder minder viel Erfolg. Natürlich habe ich auf diese Weise Euch gewonnen, meine verehrten Leserinnen und Leser. Die meisten von euch sind wissenschaftlich interessiert und versiert und/oder ähnlich »alternativ« drauf wie ich. Aber wir wissen alle, welchen Unterschied ein Bild machen kann. Darum habe ich mich entschieden verstärkt Bilder einzubringen. Am liebsten für jedes Rezept das kommt und nach und nach auch alle alten.
Darüber hinaus wird sich nichts ändern. Es wird weiterhin zwei Postings pro Woche geben, die Rezepte werden weiterhin Tipps, Einleitung und Kurzfassung haben und so weiter. Nun, alles bis auf eines: Ab sofort werde ich – und manchem ist es womöglich bereits aufgefallen – einen »Read more Tag« einbauen. Das zwingt euch dazu den Artikel anzuklicken, wenn ihr ihn nach einer kurzen Einleitung lesen möchtet.
Warum das? Leider sehe ich nicht, welche Artikel gelesen und welche weggescrollt werden, wenn die meisten Leser nur die Startseite lesen. (Sie ist die mit abstand häufigst gelesene Seite dieses Blogs.) Dadurch kann ich schlecht beurteilen was Interesse weckt und was einfach nur da ist. Es tut mir leid, wenn ihr lieber vollständige Artikel auf der Startseite haben möchtet, andererseits gibt es euch aber auch Gelegenheit schneller zu entscheiden, was ihr lesen wollt, da mehr Artikel auf kleinerer Fläche angezeigt werden.

Zum Abschluss noch ein paar Bilder von dem was so kommen wird. C&C (critics and comments) sind sehr willkommen:

Erdnuss-Lauch-Suppe_1
Erdnusssuppe. Noch keine Veröffentlichung geplant. Hat es leider nicht mehr ins Sommerthema Orient und Afrika geschafft. Auf Anfrage würde ich das Rezept veröffentlichen.
Frühstück-Nordlande-2_1
Frühstück für kalte Wintertage. Coming soon.
Iced-Blueberries_1
Blaubeerdessert. Coming soon.
Advertisements

4 Gedanken zu “No Pic, No Click!

  1. Also wenn diese Read-More-Sache bei dir funktioniert, dann mache ich das zukünftig auch bei mir, wenn ich mal nen längeren Artikel habe :)

    Finde ich nett, dass du das rustikale Winterfrühstück auf deiner bemehlten Arbeitsfläche fotografiert hast, vielleicht magst du das Bild nochmal bearbeiten, das Brot ist so hell, das „reißt aus“, wie man es im Fachjargon zu sagen pflegt.

    • Das war mehr oder minder ein Unfall, aber mir gefiel es im Anschluss ebenfalls sehr gut. :)
      Habs versucht, habs nich geschafft, also hab ich es gelassen wie es jetzt ist. Ich hab dafür nich genug Ahnung von Fotobearbeitung. Ich möchte jedenfalls nicht den Rest auch dunjler machen müssen, weil dann sieht alles inkl. Brot nich schön aus.

      • Das bringe ich dir auch noch bei.

        Un/Professionelle Bildbearbeitung mit Frau Weltmacht – Teil 1 : Hilfe, mein Foto ist zu hell und zu dunkel gleichzeitig !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s