Rezept: Focaccia

Focaccia. Das ist so eine Art Kreuzung aus italienischer Pizza und Brot, belegt mit jede Menge gutem Olivenöl und wahlweise Oliven, Tomate, getrocknete Tomate und/oder Basilikum.

Focaccia kann man wahlweise weich oder knusprig backen; probiert einfach beides aus, die Kosten für ein Focaccia sind gering und man bekommt ein ausgezeichnetes Brot für einen Film- oder Spieleabend. Das Rezept für den Teig ist natürlich wieder das Althergebrachte, welches sich seit Jahrhunderten kaum verändert hat.

Zutaten (2 Brote):

  • 1 Pckg. Hefe, frische
  • 250ml Wasser, lauwarm
  • 400g Mehl,Typ 405
  • 1 TL Salz + mehr zum Bestreuen
  • 1 EL Zucker
  • Natives Olivenöl Extra Vergine
  • optional: Tomaten, Basilikum (frisch od. getrocknet), Oliven

Zubereitung:

  1. Teig herstellen und gehen lassen.
    Hefe, Wasser und Zucker mischen. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Beides mit einer Gabel in der großen Schüssel verrühren solange es geht. Danach auf einem bemehlten Brett fünf Minuten gut durchkneten.Die Schüssel einfach darüber stülpen und ein bis zwei Stunden gehen lassen (Teig muss sich in seiner Größe verdoppeln).
  2. Brot formen und belegen.
    Ofen auf 240°C (Ober-Unter-Hitze) vorheizen.
    Den Teig niederdrücken und noch einmal kurz kneten Aus dem Teig einen runden Fladen formen. Dieser sollte nicht zu dünn sein. Etwa so hoch wie ein Fingernagel ist gut. Den Fladen mit den Fingern eindrücken und mit Olivenöl bestreichen. Nach Belieben belegen und etwas Salz darüber streuen.
  3. 10-20 Minuten backen.
    Anschließend noch einmal großzügig mit Olivenöl übergießen.

Tipps:

  • Man kann auch in den Teig etwas Öl geben, dadurch erhält er eine schöne gelbe Farbe.
  • Ich backe häufig morgens Brötchen. Dabei mache ich einfach mehr Teig als nötig und lasse den Rest im Sommer einfach draußen liegen und mache zum Mittag Focaccia.
  • Man kann es auch belegen wie eine vollwertige Pizza und hat dann eine Art Pan Pizza..
  • 10 Minuten erbegen ein sehr weiches Brot, während 20 Minuten ein recht knuspriges bringen.
  • Basilikum erst (und sofort) belegen sobald das Brot aus dem Ofen kommt. Ansonsten erreicht man nur, dass die Küche gut riecht, denn die Blätter würden bei der starken Hitze nur verbrennen.
Advertisements

2 Gedanken zu “Rezept: Focaccia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s