BackWerk goes vegan

So, hoffentlich hat sich von dem Aprilscherz gestern keiner abschrecken lassen. Natürlich bleibt twoVoz kostenlos für alle User, das ist hier ja schließlich keine Zeitung. *hust*
BackWerk hingegen ist nicht so frei. Klar, die wollen ja was verdienen. Und weil sie das wollen sind sie nun auch auf den veganen Zug in eine ungewisse Zukunft aufgesprungen. Sie bieten als – bislang einzige – Großbäckerei (die ich kenne) eine breite vegane Produktpalette an. Ich habe die Falafel-Wraps und den Spinat-Börek probiert und hier sind meine Gedanken dazu:

BackWerk Falafel Wrap_Fotor_1Vegane Wraps
Es gibt ihn mit Räuchertofu und Salsa oder mit Falafel. Hier zu sehen die Falafel Version. Optisch bin ich natürlich ganz angetan. Der Wrap sieht aus wie er aussehen sollte: prall gefüllt, perfekt gewickelt, bunt. Das muss so sein, die Dinger liegen ja hinter Plexiglas und warten darauf gekauft zu werden, da ist Optik das einzige sensorische Verkaufskriterium.
Geschmacklich gibt es auch nicht viel zu bemängeln. Der Wrap ist so frisch und saftig, wie er aussieht. Er ist lecker mit einem (hoffentlich) veganem Frischkäse-Dressing und Falafeln die hingegen etwas fad schmecken.
Fazit: Der Falafel ist einen Biss wert gewesen, aber es ist nur ein halber Wrap und das für knapp 3€. Er schmeckt zwar gut, aber das würde ich nicht noch einmal dafür ausgeben, wenn ich bei DönerAy in Braunschweig fast nebenan einen Falafel-Dürüm für 4,50€ bekomme, also die doppelte Menge, wovon man auch satt wird. (Und DönerAy hat mit Abstand die besten veganen Döner, Dürüms, etc. der ganzen Stadt.) Auch im Falafel-Laden wird man Falafel zu erschwinglicheren Preisen bekommen. Daher sage ich: In der Not zu BackWerk, ansonsten lohnt sich der Wrap nicht.

Veganer Spinat-BörekBackWerk Spinat Börek_Fotor_1
Tja, irgendwie zieht es mich immer zu den asiatischen Gerichten… Leider waren der Wrap und dieser Börek die einzigen veganen Produkte die noch da waren, sieht man von einem belegten Pumpernickel ab, worauf ich wirklich keine Lust hatte.
Der Börek ist zu einer Schnecke geformt aus Blätterteig und mit Spinat gefüllt. damit ist er ziemlich groß. Beim Türken bekommt man häufig eher die Zigarrenform, die sehr viel kleiner ist. Das spricht für BackWerk. Geschmacklich hingegen ist dieser Börek kein großer Sprung. Er schmeckt, man kann ihn essen, so ist das nicht. Aber man beißt auch nicht rein und schon sitzt man Wasserpfeife rauchend und türkischen Tee trinkend auf einem türkischen Basar umringt von Menschen und Gerüchen verschiedener Gewürze. Es ist eben einfach in Blätterteig steckender Spinat.
Fazit: Kann man mal nehmen. Für den Preis von etwa 2€(?) auch okay, aber es ist halt auch kein lange gehütetes Familienrezept, sondern Massenproduktion mit Fertigmischungen.

Also Backwerk hat ja noch viele weitere vegane Produkte. Das war jetzt ein kleiner Auszug. Sicherlich schmecken andere Sachen besser, aber preislich ist BackWerk eben auch BackWerk. Es ist in jedem Fall gut zu wissen, dass man dort etwas bekommt, wenn man hungrig auf der Suche ist.
Die ganze vegane Produktpalette von BackWerk findet ihr hier.

Übrigens: BackWerk benutzt u. A. den Slogan »Mit gutem Gewissen geniessen.«
Wer sowas sagt hat meiner Meinung nach schon grundsätzlich etwas nicht verstanden. Ohne, meine lieben Leser vor den Kopf stoßen zu wollen: Wer mit schlechtem Gewissen isst, der braucht einen Therapeuten, keine Ernährungsumstellung. Man sollte niemals mit schlechtem Gewissen durch das Leben gehen, sondern sich immer so lieben und akzeptieren wie man is(s)t. Das ist eine wichtige Komponente mentaler Gesundheit.

Disclaimer: Keine Haftung für externe Links. Ich bin weder Eigentümer verlinkter Webseiten, noch kann ich für deren Inhalte einstehen. Aus einer Verlinkung ist nicht automatisch zu schließen, dass ich mit deren Inhalten übereinstimme oder Werbung für diese Seiten betreibe. Links mit rechtswidrigen Inhalten werden entfernt sobald ich Kenntnis davon erlange. Zum Zeitpunkt der Verlinkung (Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrages) war mir kein rechtswidriger Inhalt bekannt und/oder erkennbar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s