Cowboy-Pfanne (gebratene Kidneybohnen)

Wenn ihr euch fühlen wollt, als wärt ihr ein Kuhjunge (obwohl ihr Veganer seid, fragt nicht) oder wenn es einfach schnell und einfach gehen soll. Warum auch immer, diese Bohnen sind schnell gemacht, die Zutaten hat man oftmals im Vorratsschrank und ja, schmecken tut es auch.

Zutaten (2 Personen):

  • 2 Dosen Kidneybohnen
  • 1 Dose Tomaten, in Stücken
  • 1 Zwiebel
  • (Raps-)Öl zum braten
  • Zucker, (Rauch-)Salz, Pfeffer
  • optional: Tabasco

Zubereitung:

  1. Vorbereitungen von Zwiebeln, Bohnen, Tomaten:
    Bohnen waschen, Tomaten in einem feinen Sieb abtropfen lassen. Zwiebel abziehen, halbieren, Wurzel entfernen und in breite Streifen schneiden. Die Streifen dann ein wenig mit dem Kochmesser wiegen.
  2. Braten:
    Die Zwiebeln mit etwas Rapsöl in einer hohen Pfanne oder im Wok glasig werden lassen. Dann etwas Zucker zugeben und karamellisieren lassen.
    Die Bohnen zugeben und kurz anbraten. Tomaten einrühren und mit Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken.

Tipps:

  • Dazu schmecken Pommes und/oder Zwiebelringe.
  • Denkt immer daran: An alles Herzhafte muss etwas Zucker. Bei allem was ihr mit Tomaten macht gilt das umso mehr, es macht hier wirklich den unterschied. Ihr könnt aber auch Sirup nehmen, hier nehme ich am liebsten Ahornsirup.
  • »Wiegen« ist beim Kochen das feine klein schneiden von Zutaten, besonders Kräutern. Dabei wird das gerundete Kochmesser immer wieder vor und zurück »gewiegt«, wie eine Wiege (für Kleinkinder).
    Hier sollen die Streifen einfach eine uneinheitlichere Form bekommen, damit es rustikal aussieht.
  • Beim Abtropfen der Tomaten darauf achten, dass ihr nur das Wasser und nicht den dicken Tomatensaft abtropfen lasst.
  • Die Kidneybohnen und Tomaten könnt ihr durch zwei Dosen Gebackene Bohnen ersetzen, dann habt ihr das Original, was die Cowboys aus den Filmen am Lagerfeuer machen, auf den Speck verzichten wir aber lieber. ;-)
  • Apropos: Das Rauchsalz bringt den Rauchgeschmack (den man sonst vom Speck hätte) ans Essen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s