Rezept: CousCous (div. Varianten)

CousCous ist nicht nur eine leckere Alternative zu Reis, auch als Snack oder Hauptgang macht er sich ganz gut. Als CousCous Salat kann man ihn immer und überall hin mitnehmen und ist dabei nicht nur lecker und sättigend, sondern auch sehr einfach herzustellen. Ich gebe euch dazu ein paar Varianten.Zutaten (4-8 Portionen):

  • 2 Tassen CousCous
  • 1 Paprika
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Currypaste (beliebige rote, z.B. Matsaman, Tikka, Hot)
  • n.B. Sambal Oelek oder Cayennepfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Zitrone (Saft davon)
  • 2 Tassen Wasser oder Gemüsebrühe
  • n.B. Gemüse
  • n.B. Gewürze
  • ggf. Zucker, S&P

Zubereitung:

  1. Sämtliches Gemüse vorbereiten.
    Alles was ihr an Gemüse verwenden wollt und nicht sowiso klein ist in kleine Würfel, Stücke, o.Ä. schneiden. Das wandert dann direkt mit allen Zutaten außer dem CousCous in einen Topf. Er sollte dann höchstens halb voll sein.
    Alles einmal aufkochen lassen.
  2. CousCous quellen lassen.
    Den CousCous hinein geben, gut unterrühren und abgedeckt ohne weitere Hitze für 5-10 Minuten Quellen lassen. Heiß oder kalt servieren.

Tipps:

  • Versucht auf Salz zu verzichten oder gebt nur ganz wenig dazu, die Currypaste ist oft genug.
  • Auf diese Art sind unbegrenzte Möglichkeiten vorhanden: Von herzhaft orientalisch mit Curry, über herzhaft westlich mit Kohl bis hin zu süßen Varianten mit Rosinen und Cranberries (aber ohne Currypaste).
  • Bei der Wahl des Gemüses entscheidet allein euer Geschmack, grundsätzlich passt alles. Kreativ sein ist angesagt.
  • Auch bei Gewürzen kann man sich austoben. Von simpler Petersilie bis hin zu Minze kann man alles verwenden und immer neue Kreationen erschaffen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s