Rezept: Türkischer Tomatensalat

Çoban (gesprochen Tschoban) ist die türkische Art Tomatensalat zu machen. Trotz des Namens ist es aber eigentlich ein Tomaten-Gurkensalat, denn der Anteil Salatgurke ist im fertigen Salat gleich groß, auch wenn die Zutatenliste erst einmal anderes vermuten lässt.

Jedoch genau so wie die Zutatenliste vermuten lässt ist Çoban sehr simpel und schnell gemacht. Gleichzeitig aber auch sehr lecker und erfrischend. Er macht sich auch hervorragend als Salatbeilage beim Grillen. Ach und natürlich ist er nicht nur vegan, sondern auch low-carb, 80/10/10, frugan/frutarisch, raw/rohkost, Glutenfrei, Salzfrei und was-weiß-ich-noch-alles.Tomatensalat_Fotor_cleaned

Weiterlesen »

Advertisements

Zusammenstellung: Frühstück im mittelalterlichem Norden

Die hier zusammengetragenen veganen Alternativen sind ungefähre Entsprechungen von dem, was vermutlich ein mittelalterliches Frühstück im hohen Norden ausmachte. Kalt und harsch wie es in Skandinavien sein kann muss das Frühstück dagegen halten können. Es ist daher vollgepackt mit schnell verfügbaren Kalorien (Kohlenhydraten) und solchen, die lange sättigen (Proteine) um auch auf einen längeren Aufenthalt in der Kälte erträglich zu machen. Außerdem ist die Auswahl an Speisen sehr abwechslungsreich. So finden sich getrocknete Beeren und Honig bzw. Ahornsirup und Marmelade für Süße, aber auch Seitanwurst und salziges Rührei. Zusammen mit einem dampfend heißem Becher Minztee ergänzt es sich hervorragend und schafft ein neues Geschmackserlebnis nach jedem Bissen.

Frühstück-Nordlande-2_1Weiterlesen »

Rezept: Haferkekse

Frühstück-Nordlande-2_1
Ein Frühstück wie man es im hohem Norden zu sich nehmen würde. Im Vordergrund die Haferkekse. Dahinter vegane Wurst, Indian Egg und Brötchen.

Diese Kekse aus Haferflocken sind wunderbar, ob zum Frühstück statt Brot, zu einer Suppe oder aber einfach als Dessert. Herzhaft oder süß, sie schmecken immer und zu fast Allem. Außerdem haben sie langkettige Kohlenhydrate und sind damit ein guter Energielieferant, der langanhaltend sättigt. Gut für eine Wander- oder Radtour oder jede andere Art Ausflug geeignet.Weiterlesen »

Rezept: Seitan-Gemüse-Aufschnitt

Andi hatte sich sehr für Seitan interessiert und war auf der Suche nach Seitan, den man auch kalt verzehren kann. Also habe ich mich direkt mal dran gemacht und geschaut, ob man da nicht was machen kann. Man kann. Hier ist meine erste marktreife Version: Eine Wurst mit Gemüse. Die Konsistenz ist nicht optimal, aber sie schmeckt schon sehr gut. Ich bin guter Dinge in naher Zukunft eine noch bessere Wurst hinzubekommen.

Wurst_web_1
Würde sich auch gut auf einer Wurstplatte machen, was meint ihr?

Weiterlesen »

(Grund-)Rezept: American (Banana/Blueberry) Pancakes

Hallo, liebe Leser meines Blogs. Leider war ich aus Krankheitsgründen nicht in der Lage, den für heute versprochenen Beitrag über intermittierendes Fasten fertigzustellen. Ich hoffe ihr könnt mir verzeihen. :‘-[
Als Ersatz biete ich euch hier mein Spezialrezept für American Pankakes in den Geschmacksrichtungen Natur, Banane und Blaubeere an. Das Rezept hab ich lange Zeit nicht rausgerückt, darum hoffe ich, dass es euch milde stimmt, dass ich das jetzt tue. :D

Die Pancakes sind sehr fluffig, weich und super lecker. Ein tolles, süßes Frühstück für Sonntag Morgen, also am besten schnell noch alle Zutaten zusammenkaufen und morgen früh direkt ausprobieren.

Banana-Pancakes_1
Hier: Banana-Pancakes. Dick, fluffig und lecker. =)

Weiterlesen »