Über mich & Gästebuch

Name: Mathias Roth
Vollständiger Künstlername:
Sir Dr. Dr. med von Gottes Ungnaden Salieri »the Wizzard« Castelli, von und zu Voz, Master of all Arts and Laws, erster Verzauberer der Königin des Nordens
Geburtsjahr: 1990
Hobbies: Kochen, Zauberkunst, Lesen, das gesellschaftliche System anklagen, philosophieren und debattieren, zarathustraen

Details zu meiner Person folgen immer wenn ich mal Lust habe etwas zu schreiben.

Bis dahin dürften auch die Einträge des Urban Dictionary zu meinem Namen ausreichen: http://www.urbandictionary.com/define.php?term=mathew
Das klärt ja sicher alle Fragen. ;-D

»Warum schreibst du >Wizard< manchmal falsch (mit zwei z)?«
Das ist eine Hommage an Terry Pratchett, der in seinen Romanen eine Figur hat (der Zauberer »Rincewind«), auf dessen Zaubererhut das Wort »Wizzard« (in der deutschen Version »Zaubberer«) steht. Von »Wizzard« ist die Rede wenn ich meine Person meine. Das richtig geschriebene »Wizard« hingegen meint diesen Blog.

Die Kommentarfunktion direkt auf dieser Seite kann und darf als Gästebuch genutzt werden, falls ihr mir etwas sagen wollt was sonst nirgends hin passt, oder wenn ihr einfach sowas wie „HaxXxor20001101124981ß28^19ß8^ß21ß was here“ schreiben wollt.

Advertisements

14 Gedanken zu “Über mich & Gästebuch

  1. Ich würde es begrüssen, wenn du deinen RSS-Feed so anpassen würdest, dass ich nicht nur die ersten paar Zeilen jedes Posts in meinem RSS-Reader sehe.

    • Hallo Ines.

      Vielen Dank für deine Anregung. Wie du unter https://twovoz.wordpress.com/feed/ nachvollziehen kannst ist der Feed in der „Website-Version“ so eingerichtet. Wie ich es einrichten kann, dass dein Reader nur einen Ausschnitt sieht weiß ich leider nicht. Auch eine kurze Suche hat mich nicht wirklich weiter gebracht.
      Ich werde noch etwas suchen und dann ggf. mal im Forum nachfragen. Was vermutlich schneller gehen würde, wäre:
      Wenn du einen Blogger mit WordPress-Blog kennst, bei dem das so eingerichtet ist und der auch den kostenlosen WordPress-Service nutzt, dann stell bitte den Kontakt her bzw. nenne mir die Adresse. Ich werde dann mal nachfragen.

      Ich würde dir wirklich gern entgegen kommen, aber ich weiß leider nicht wie das funktioniert.

      • Hey, wusste nicht, dass das gar nicht so einfach einzustellen ist. Bei Katharina (foodandblood.wordpress.com) sehe ich beispielsweise jeweils den ganzen Post im Reader. Vielleicht weiss sie, wie das funktioniert.

      • Hallo nochmal.

        Katharina hat gar nichts eingestellt sagt sie. Ich habe jetzt mal meinen eigenen Feed bestellt und Thunderbird zeigt mir nur eine kurze Vorschau in Form weniger Zeilen an.
        Ich schätze mal dass es also eine fehlerhafte Konfigutration in deinem Reader ist. Welchen Reader benutzt du? Guck mal die Einstellungen zu dem Feed in deinem Reader durch und schau nach. Starte vielleicht mal eine internetsuche wenn du keine entsprechende Einstellung findest.

        Viele Grüße

  2. Hey, sorry für die ganzen Umstände und danke, dass dich erkundigt hast!

    Dann siehst du in deinem Reader bei beiden Blogs (deinem um Katharinas) die gleiche Darstellung?

    Die blogseitige Einstellung ist in WordPress offenbar unter Settings – Reading zu finden: http://en.support.wordpress.com/settings/reading-settings/ (Summary bzw. Full text).
    In meinem Reader gibt’s eine analoge Einstellung, die bei deinem Blog aber in beiden Varianten nur die ersten paar Zeilen anzeigt. Bei Katharinas Blog funktioniert beides.

    • Gosh. Okay, wir haben da ein kleines Missverständnis gehabt. Ich habe deinen Beitrag oben bestimmt fünf mal gelesen, immer wieder, aber ich habe das „nicht“ einfach nicht mitgelesen. Ich dachte du willst nur die ersten paar Zeilen, anstatt den ganzen Beitrag. >.< Es tut mir leid, ich habe gerade ziemlich viel um die Ohren, anders kann ich mir das nicht erklären.

      Jetzt weiß ich jedenfalls was du meinst. Das könnte ich (vermutlich) einstellen, möchte es aber (derzeit) nicht. Ich möchte gerne in der Statistik sehen können wie viele Leser ich tatsächlich habe und welcher Artikel wie oft gelesen wird, damit sich langsam ein Bild ergibt und ich sehe welche Artikel besonders interessant für die Leser sind. Da ich einige Leser habe, die niemals einen Kommentar schreiben, bekomme ich fast ausschließlich über die Statistik ein Feedback. Wenn mein Blog irgendwann mal so groß sein sollte, dass ich mich vor Kommentaren nicht retten kann, überlege ich mir ob ich die Feed-Einstellungen anpasse.

      Viele Grüße

  3. Lieber Mathias, weil uns dein Blog wirklich gut gefallen hat, haben wir dich für den „Liebster Blog Award“ nominiert. Wir würden uns sehr freuen, wenn du auch mitmachen würdest.
    Mehr Informationen gibt es auf Erbsenprinzessal.com :).
    Alles Liebe Isabella & Nicole

    • Hallo ihr Lieben.

      Vielen Dank für die Nominierung und die Blumen. Ich finde das ist eine schöne Sache und gerne würde ich mitmachen. Leider kenne ich keine elf Blogs, da ich mehr lese als schreibe. Gibt es in solchen Fällen ein Patentrezept? ^^‘

      Viele Grüße

      • Schön, das freut uns :). Nominiere einfach so viele du möchtest, haben andere auch gemacht. Wir sind schon gespannt auf deine Antworten.
        Liebe Grüße

  4. Magst du mir mal kurz und bündig erklären was „The Internet Defense League“ ist ? Bisher verstehe ich das so, dass du wenn der dritte Weltkrieg ausbricht oder unser Wirtschaftssystem zusammenbricht, von der IDL kontaktiert wirst und deine Leser aufrufst, sich an ihre Bürgermeister zu wenden. Schwachsinn, oder ?

    • Ich hab es zuerst auch nich kapiert. Im Grunde handelt es sich dabei um einen Informationskanal. Wenn wieder ein verrückter Kram wie ACTA durchgeboxt werden soll schlägt die IDL Alarm. Seitenbetreiber erhalten dann diese Nachricht und verbreiten sie auf ihrer Seite weiter, sodass die Leser informiert werden. Wie die User weiter verfahren ist ihnen überlassen. Aber da Sachen wie ACTA, SOPA oder PIPA immer still und heimlich durchgedrückt werden sollen ist es wichtig so einen Informationskanal zu haben. Die IDL organisiert darüber hinaus Proteste. Wenn es darum geht seinen Abgeordneten darüber zu informieren, dann weil Abgeordnete oft keine Ahnung von der Materie haben. Politiker sind auf eine Lobby angewiesen, die sie informiert. Die Leute, die die Freiheit im Internet einschränken wollen haben eine große Lobby, also müssen wir eine dagegen halten. Und zu guter Letzt git es die Abgeordneten auch aufzufordern ihrer Pflicht nachzukommen und zur Abstimmung zu gehen. Wir erinnern uns an das Bundesmeldegesetz, welches in unter einer Minute verabschiedet wurde, weil die meisten Abgeordneten lieber das EM-Spiel Deutschland – Italien gucken wollten.

  5. Hallo,
    ich habe dich für den Liebster Award nominiert, weil mir dein Blog echt gut gefallen hat. Wäre schön, wenn du daran teilnimmst!
    Guck einfach mal hier:
    seitanherz.wordpress.com

    GglG, Sunny <3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s